Unsere Katzen:

Angefangen hat es ganz harmlos: Berni wünschte sich im neuen Haus eine Katze.
Und weil es bei seinem Bruder grad junge Kätzchen hatte, kam Gina zu uns:



Geboren ist Gina am 21. April 1999.

Sie wuchs heran, lernte, dass man Meerschweinchen und Kaninchen nicht fressen darf, und durfte nach und nach
auch den Garten und die Umgebung erkunden.



Schon lange hatte ich von einem grauen Whiskas-Tigerli geschwärmt, aber sie schienen mir unerschwinglich teuer.
Im Spätherbst 2003 entdeckte ich dann eine Züchterin ganz in der Nähe, die Silbertabbies ohne Stammbaum anbot.
Da konnte ich nicht widerstehen! Schnell war klar, welches es sein sollte.

Da wir annahmen, dass Gina nicht besonders erfreut sein würde, beschlossen wir, dass Pixi ein gleichaltriges Gspänli bekommen sollte.
Berni fand, es solle ein schwarzes Kätzchen sein. So eines fanden wir auch bald, beim Impfen wurde aus dem Kätzchen dann plötzlich ein Katerchen,
so dass es nicht Baghira, sondern Leo getauft wurde. Anfangs Dezember zogen die beiden ein:



Sie wurden schnell dicke Freunde!





Leo wurde schon mit 6 Monaten kastriert. Aber mit Pixi hatten wir andere Pläne.



Sie sollte Junge bekommen dürfen. Sie bestand den PKD-Test mit Bravour, und auch ihre Blutgruppe wurde bestimmt.
Es war nicht ganz einfach, einen Kater für sie zu finden, da sie die seltenere Blutgruppe hatte und erst noch keinen Stammbaum.

Aber noch bevor sie das erste Mal rollig wurde, kam sie am 8. Januar 2005 ums Leben.
Ein unaufmerksamer Autofahrer überfuhr sie auf dem kleinen Quartiersträsslein ganz in der Nähe unseres Hauses.



Machs gut, liebes Pixi!! Wir werden dich nicht vergessen.....


Zu den Britisch Kurzhaarkatzen

Home / Unterkunft / Verkauf / Tiere / Links / Webcam